Dienstag, 19. Februar 2013

Essence LE "Sun Kissed"

Essence  "Sun Kissed"




Here  comes  the  sun!  Das  Ende  des  Winters  naht  und  schon  im  Frühjahr  entführt
essence  mit  der  trend  edition  „sun  kissed“  von  März  bis  April  2013  alle
Sommerliebhaberinnen  in  die  warme  Jahreszeit.  Mit  ihren  goldenen  Farbnuancen
erinnern die Produkte an einen romantischen Sonnenuntergang am Strand und zaubern
mit  knalligen  Kontrasten  in  leuchtenden  Beachtönen ein  Make-up,  das  nicht  nur  im
Urlaub  für  tolle  Augenblicke  sorgt.  Highlight:  Das shimmer  spray  für  sonnengeküsste
Haut verwandelt fade Winterblässe in einen sonnigen Glow Body mit Wow-Faktor.  


essence sun kissed – soft touch eyeshadow
 
Beach time: Langes Sonnenbaden und Schwimmen im Meer kann
dem  Augen-Make-up  dank  der  langanhaltenden  Formulierung  des
soft touch eyeshadows nichts anhaben. Die cremige Textur und die
metallischen  Effekte  sorgen  für  unvergessliche  Augenblicke  und
Urlaubsfeeling pur. Erhältlich in den Nuancen 01 hello summer!, 02
my sunny side und 03 sunset paradise.  2,29 €*.




essence sun kissed – lipstick 
Summerglow:  Für  ein  sonniges  Lächeln  sorgt  der  semi-transparente sun kissed lipstick. Mit seiner gelartigen Textur färbt
er  die  Lippen  dezent  ein  und  sorgt  für  einen  natürlichen  Effekt.
Erhältlich  in  den  zwei  Nuancen  01  soak  up  the  sun  und 
02 hello summer!.  1,99 €*.





essence sun kissed – shimmer powder 
Sundowner: Ein kühler Drink, der Blick Richtung Meer, die letzten
rot-goldenen  Sonnenstrahlen  auf  der  Haut.  Der  zarte  shimmer
powder  schenkt  Gesicht  und  Dekolleté  einen  subtilen  Glow  mit
Goldpigmenten.  Forever  glow!  Erhältlich  in  der  Nuance 
01 sunset beauty.  2,99 €*. 
essence sun kissed – waterproof eye pencil
Orange  Blue:  Der  wasserfeste  eye  pencil  wird  mit  seiner  hohen
Farbabgabe  und  den  ultra  metallischen  Effekten  zum absoluten
Must-Have für die Augen. Der Lidstrich, egal ob phantasievoll oder
klassisch, heißt den Sommer willkommen. Erhältlich in den Farben
01 hello summer! und 02 sunset paradise. 1,49 €*.



essence sun kissed – nail polish
Shades of summer: Das perfekte Beachstyling für die Nägel gelingt
mit  den  vier  knalligen  sun  kissed  nail  polish  Farben.  Knalliges
Orange,  ein  schimmernder  Goldton,  irisierendes  Wasserblau  und
dunkles Abendrot. Mit dem extra breiten Pinsel verwandeln sich die
Nägel  mit  nur  einem  Strich  in  das  It-Accessoire  eines  jeden
Surfergirls.  Erhältlich  in  01  soak  up  the  sun,  02  hello  summer!, 
03 my sunny side und 04 sunset paradise.  1,59 €*.



essence sun kissed – cheek tint
Bye,  bye  winterskin:  Der  cheek  tint  bekennt  Farbe  und  schenkt
den  Wangen  einen  wunderschönen  Teint.  Seine  gelartige  Textur
garantiert  einen  frischen  Look  für  umwerfende  Auftritte  an  der
Beachbar!  Erhältlich  in  den  zwei  temperamentvollen  Nuancen 
01 soak up the sun und 02 hello summer!  2,49 €*. 

essence sun kissed – shimmer spray 
Shimmer-shower:  Das  erfrischende  und  besonders  angenehm
duftende  shimmer  spray  setzt  den  leicht  vorgebräunten  Teint
perfekt  in  Szene.  In  der  Textur  sind  zart  schimmernde  Pigmente
enthalten, die der Haut einen besonders  schönen und natürlichen
Glow  verleihen.  Ein  erfrischender  Beautycocktail  – auch  für
unterwegs!  Erhältlich  in  01  suntimes  here,  suntimes  there. 
  3,29 €*.




Fazit:
wie immer nicht wirklich was neues, das essenec sun kissed-shimmer spray ist interesssant, aber denke eher wenig zu nutzen.
viell die Lippenstifte. obwohl von Essence die Lippenstifte meinst eh nicht auf den Lippen lange halten obz. überhaupt zu sehen sind.
Die Nagellacke sind auch alle irgendwie gleich und der kleine Unterschied in den Farben fällt auf den Nägeln auch kaum auf.
ich weiß, dass es bei Essence neue Dinge geben soll, wie Make-up Schwamm etc...aber sonst ist einfach nichts neues mehr dabei gewesen.
schade eigentlich. 
ich stehe immer wieder vor den Aufstellern und finde nichts, was mich interessiert.

Samstag, 1. Dezember 2012

Buch Rezi: Shades of Grey #3

Rezension zu Shades of Grey #3 -  Befreite Lust von E.L. James




http://www.sf-magazin.de/image/300erCover/5555.jpg 
Autor(in): E. L. James
Originaltitel: Fifty Shades Darker
Reihe: Shades of Grey
Titel: Befreite Lust
Dt. Erstausgabe: 10/2012
Verlag: Goldmann
Format: Klappbroschur
Seitenzahl:
Preis: 12,99 € 










Klapptext:
Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.



Ana und Christian sind verheiratet und verbringen himmlische Flitterwochen. Doch ihre Seifenblase, in der sie sich der ganzen Zeit befindet, zerplatzt, als der Altag sie wieder hat und die Vergangenheit von Christian sie beide einholt. Ist ihre Liebe stark genug, allen Widrigkeiten zu trotzen?




Ich habe Band 1 und 2 wirklich verschlungen und war dermaßen gespannt auf den 3.Teil.
dementsprechend bin ich vom 3.Teil enttäuscht!
schon zu beginn merkt man den unterschied zu den anderen beiden Bänden. 
sie sind nun verheiratet, und sie erinnert sich an an die Dinge bis zur Hochzeit zurück. alles ist perfekt, ihr Mann ist der schönste und beste. Und diesmal war es auch mir zu viel von "er ist der beste". "bitte sei mir nicht böse", oder "ich bin so sauer auf dich"...blablabla...
Außerdem passiert so gut wie nichts spannendes. Natürlich kommt immer wieder Dinge, die ihre Liebe auf die Probe stellen, aber mit Sex ist alles gelöst und er ist wieder der Mister Perfekt mit den vielen Fasetten.
Immer wieder ist die Spannung so schnell weg, dass es richtig langweilig wurde. Vorallem, was sollte noch passieren: sie waren verheiratet, ihre Freundin war glücklich, sie ist schwanger...
erst am Ende des Buches wird es so richtig spannend. Was aber auch schnell ein Ende nimmt und wieder nur gefassel stattfindet...
 
Was es auch nicht so reizen konnte, war das Ende des Buches - die Story aus Sicht von Christian. Aber das sind nun mal nur 25 Seiten. Sonst finde ich es toll, aber es waren zu viele sprünge bei und da wo es spannend wurde, war Ende.

allem in allem: ich liebe immer noch die ersten beiden Bücher. das dritte Buch hätte man sich schon ersparren können. für alle die, die aber auch die Story so um die Beiden lieben,sollten es schon lesen. für die andern: es lohnt sich aus meiner Sicht nicht.

3 Bücher von 5.
(da es trotzdem immer wieder spannende Passagen hatte)


Montag, 19. November 2012

Kinofilm: James Bond Skyfall

Kinofilm: james Bond: 007 Skyfall

ich muss gestehen: ich bin ein James Bond Fan. Zumindest seit dem neuen Bond Daniel Craig.
Man kann sich jetzt darum streiten, ob er der Beste ist oder nicht.
 Fakt ist: ich finde ihn gut und seit dem ersten Teil: Casino Royall, kann ich nicht anders und musste die anderen Teile schauen.

Nun war es soweit: der letzte Teil (zumindest denke ich das;) ), kam in die Kinos und ich konnte nicht anders und bin natürlich auch schauen gegangen.

Er war gut. ich würde nicht behaupten, dass er DER Beste Bond Film aller Zeiten ist, dass ist er in meinen Augen nicht, aber er war wirklich gut :D
Wieder eine neue Story, ein neuer Bösewicht, Aktion und mal ein Einblick in die Vergangenheit der Hauptpersonen.

Aber leider fehlte mir ein bisschen was. Wo war DAS Bond-Girl. ja, es war eine da, oder zwei? aber DIE eine war nicht dabei. Nicht so wie man es von den vorherigen Folgen kannte.
Außerdem vermisste ich die Kampfszenen. Sonst war so viel los, James kam immer wieder in Situationen in denen er sich rausboxen musste. Natürlich waren auch diesmal welche dabei, aber so richtig die Aktionszenen fehlten mir...er ging oftmals schon vorausschauend als Sieger raus, und damit wurde die Spannung genommen.

Die Story an sich, fand ich gut:) Bond auch mal "verwundbar" zu erleben, war mal eine ganz andere Sichtweise und machte ihn Menschlicher.

das Ende war "doof"... irgendwie  wieder vorausschauend und sinnlos das Ganze... (wer ihn gesehen hat, weiß ich was ich mit dieser Aussage meine).

all in all fand ich ihn toll und bin froh in gesehen zu haben. aber der Bond Film aller Zeiten für mich ist und bleibt der erste Teil mit Daniel Craig!


wie fandet ihr ihn? und welcher Bond ist eurer Meinung nah der wahre Bond?


 

Dienstag, 9. Oktober 2012

Rezi: "Im Bann des Drachen"

 Rezession "Im Bann des Drachen"



Titel: Im Bann des Drachen
Autor: Thea Harrison
Originaltitel: Dragon Bound

Übersetzer: Cornelia Röser
Erscheinungsdatum: 9. Februar  2012
ISBN: 978-3-8025-8625-5
Seitenanzahl: 460
Verlag: nyx
Preis: 9.99€











Klapptext:

Pia Giovanni ist halb Mensch, halb Werwesen. Sie hat sich stets die größte Mühe gegeben, ein unauffälliges Leben zu führen und sich aus dem schwelenden Konflikt zwischen den Werdrachen und den Fae herauszuhalten. Doch das ist mit einem Schlag vorbei, als ein Erpresser sie dazu zwingt, eine Münze aus dem Hort von Dragos Cuelebre zu stehlen. Dragos ist der gefährlichste und mächtigste unter den Werdrachen. Als dieser der Diebin auf die Spur kommt, muss er zu seinem Leidwesen feststellen, dass Rache das Letzte ist, woran er denkt ...
  


Was kann man eigentlich alles Dummes in seinem Leben machen? Man kann sich vor einem Zug werfen, von einer Brücke springen, versuchen den Atlantik zu durchschwimmen, über eine Autobahn laufen ODER, wie im Fall von Pia, einem Drachen etwas aus seinem Schatz stehlen.

Pia hat dies natürlich nicht freiwillig gemacht. Ihr Ex Freund, ein Schwein wie er im Buche steht, hat sie erpresst. Was die Tat natürlich nicht entschudligt Als der Drache das Fehlendestück in seinem Schatz endeckt, macht er sich auf die Suche des Diebes, ohne Knade. Auch wenn der Dieb einen "Ersatz" dagelassen hat und eine Entschulodigung, was für den Drachen schon eine Verwunderung entlockt, ist es für den Drachen nicht entschuldbar und setzt mit HIlfe von Sauberkraft und Magie die Suche nach dem Dieb fort.
Pia muss ihre Heimat und Freunde verlassen und an einem Ort unterschlupf zu finden, wo sie hofft, dass der Drache niemals auftauchen wird, ohne seinen Vertrag mit dem Elfen zu brechen. Doch ein wüttender Drache nimmt auf Verträge und Gefühle keine Rücksicht. 
Er liebt das Jagen, und auf seltsamer weise faziniert ihm der Dieb auf einer weise, die er nicht versteht und nachvollziehen kann.
Trotz aller Gegenwehr und dem Schutz durch die Elfen macht der gestaltwandelnde Wyr Pia schnell ausfindig. Erstaunlicherweise aber, so wie er es sonst immer tut, bringt er die Diebin nicht einfach um. Sondern will mehr über sie erfahren und das warum.

Gemeinsam machen sie sich zusammen auf, herauszufinden, wer wirklich hinter dem Diebstahl steckt und Pias Exfreund angestifftet hatte.  Die Spur führt in die Anderwelt, zum dunklen Hof und zu einem Feind, der dem Drachen schon lange ein Dorn im Auge war.


Der Roman lebt von den beiden Hauptfiguren: dem Drachen und Pia.
Auf der einen Seite der Drache, so alt wie unser Sonnensystem, voller Macht und Arroganz, der in seiner menschlichen Gestalt Frauenherzen höherschlagen lässt, auf der anderen Seite das Mischlingswesen, eine junge Frau voller Geheimnisse aber auch dem Mut, ihren Fehlern ins Auge zu sehen, Verantwortung zu übernehmen und voranzuschreiten. 
Dass der Macho von der Diebin fasziniert ist, die endlich einmal anders als alle anderen auf ihn reagiert, die nicht vor Ehrfurcht oder Panik erstarrt wenn er sich nähert, erscheint mehr als glaubwürdig.


In dem von den spritzigen Dialogen geprägten Text rast die Handlung voller Action und Tempo voran, bietet der Leserin quirlige Unterhaltung und kommt Langeweile nie auf.

Meine Bewertung:



Bandserie:
1.) Im Bann des Drachen (Dragos und Pia)
2.) Gebieter des Sturms (Tiago und Niniane (Tricks))
3.) Der Kuss des Greifen (Rune und Carling) erscheint Januar 2013
 

Dienstag, 2. Oktober 2012

Workshop ZUMBA

Wer kennt es nicht oder hat wenigestens davon schon gehört: ZUMBA

Aber was ist das eigentlich:
Zumba ist ein Tanz-Fitness-Programm, das von lateinamerikanischen Tänzen inspiriert ist. Es wurde vom Tänzer und Choreografen Alberto „Beto“ Perez in Kolumbien in den 1990er Jahren kreiert und ist heute ein weltweit registriertes Warenzeichen der Zumba Fitness, LLC.
Zumba enthält Tanz- und Aerobicelemente. Für Tänze untypisch arbeitet Zumba nicht mit dem Zählen von Takten, sondern dem Folgen der Musik, mit sich wiederholenden Bewegungen. Die Zumba-Choreografie verbindet Hip-Hop, Samba, Salsa, Merengue, Mambo, Kampfkunst und einige Bollywood- und Bauchtanzbewegungen. Klassische Gruppenfitness-Elemente wie die Kniebeuge und der Ausfallschritt werden auch durchgeführt.                                                       (Wikipedia)



Ich habe Anfang des Jahres mit Freundinen an einen Workshop teilgenommen. Ein Sportstudio hatte ein ZUMBA Workshop veranstaltet und man konnte sich, auch ohne Mitglied zu sein, dort anmelden.
jetzt habe ich schon dreimal bei einem Workshop teilgenommen, und wollte euch davon mal berichten.

Wir waren damals 180 Leute in einem großen Sportsaal und unser ZUMBAlerer stand auf einem Podest und zeigte uns die Übungen bzw. Bewegungen. es war alles dabei, von Salsa, Samba, Mabo, Bauchtanz und und und. Von jeder Bewegung etwas. Es wurde nie langweilig:)
Eine Stunde lang haben wir zu den aktuellen Charts und rhythmischen Liedern getanzt und es hat mir solch einen Spass gemacht!!























 (unser ZUMBA-Lehrer:) )


Bei diesem Workshop war es sogeregelt gewesen, dass wir eine Stunde getanzt haben (ich nenne es mal tanzen, denn eigentlich ist es ja nicht Tanzen im dem Sinne, sonder eine Kombination aus allem: arobic, tanzen, sport, fitness, ...) und danach schön lecker Essen serviert bekommen haben und uns eine Stunde lang ausruhen konnten und uns stärken konnten. Und es dann wieder für eine Stunde in die zweite Runde ging.



 
 
Das essen ist immer lecker gewesen.
Es gab ganz viel Gemüsestreifen. Gurke, Kohlrabi und Morüben. Dazu eine passende Dipsoße. meistens war es Kräuterquark.
Dazu konnte man sich auch eine Suppe nehmen. Bei jedem Workshop war es eine andere. Es gab mal eine Kürbissuppe, Morüben-Ingversuppe und Spargelsuppe.
Auch für die Süßen gab es Naturjogurt mit Früchten:)

Die Veranstalter haben Wert auf Gesundes und leichtes Essen gelegt und es hat immer geschmeckt:)
und einen gesättigt:)

Hier ein paar Bilder vom tollen Bufett:)
 


 














 
Ich liebe Sport und tanzen. Und daher ist ZUMBA für mich genau das Richtige.
es macht Spass, man kann viel lachen (vorallem wenn man mit vielen Freunden zusammen dort hin geht). man lernt seinen Körper besser kennen. Ich war erstaunt, wie beweglich bzw in einigen Dinge unbeweglich ich bin. Obwohl ich viel Sport in der Woche mache, und verschiede Sportarten betreibe, war in diesem Workshop einiges dabei, dass mich herausgefordert hatte. Rhythmus ist gefragt,aber auch wer keinen hat oder nicht tanzen kann, ist dort gut aufgehoben.
Man muss nicht haargenau die Übung vom ZUMBA-Lehrer nachmachen können und auch nicht in der selben Geschwindigkeit schaffen: es soll Spass machen und jeder soll seine Bewegung soweit machen, wie er kann. Es kommt einfach darauf an, dass man es versucht und freude daran hat,

ich kann sagen, dass alle dort spass hatten:)


habt ihr auch schon solch einen Workshop mitgemacht bzw. geht ihr regelmäßig zum ZUMBA kurs? ich würde gerne eure Meinung dazu wissen:)

Montag, 1. Oktober 2012

Essence Breaking dawn Part 2

sie kommen: die zweite LE zu dem Film Breaking down:)
und ich freue mich sooooooo:)

hier eine kleine Übersicht zu den Produkten:)



Die Saga endet nicht nur ab dem 22. November in den Kinos – auch die jährlichen Trend Editions zu TWILIGHT gehen mit ESSENCE Breakting Dawn ab dem 1. November in die letzte Beauty-Runde. 2012 lässt man sich erneut an der Vampir-Story inspirieren und bringt düster getönte Produkte heraus.
Ein echtes, rotes Blush – da werde ich direkt hellhörig und hoffe, es sieht auch in natura so aus. Ansonsten ist es für mich die bisher gelungenste Twilight-Edition, denn im Prinzip gefallen mir alle Produkte auf den ersten Blick. Einzig das Schimmerpuder als auch der Lipstick können mich nicht begeistern. Sollten die Farben teilweise so komplex gemixt sein, wie sie auf den Bildern aussehen, vermisse ich nicht einmal den alljährlichen Pinsel.

 

ESSENCE Breaking Dawn Loose Pigments Eyeshadow

je ca. 2,49€
  • 01 jacob’s protection
  • 02 alice had a vision – again
  • 03 a piece of forever
  • 04 edward’s love
ESSENCE Jacobs Protection 01 Loose Pigments Eyeshadow - Breaking Dawn ESSENCE Alice had a Vision again 02 Loose Pigments Eyeshadow - Breaking Dawn
ESSENCE A Piece of forever 03 Loose Pigments Eyeshadow - Breaking Dawn ESSENCE Edwards Love 04 Loose Pigments Eyeshadow - Breaking Dawn

 

ESSENCE Breaking Dawn Liquid Glitter Eyeliner

je ca. 2,29€
  • 01 alice had a vision – again
  • 02 jacob’s protection
ESSENCE Alice had a Vision again 01 Liquid Gel Eyeliner - Breaking Dawn ESSENCE Jacobs Protection 02 Liquid Gel Eyeliner - Breaking Dawn

 

ESSENCE Breaking Dawn Lipstick

je ca. 2,49€
  • 01 a piece of forever
ESSENCE A Piece of Forever Lipstick - Breaking Dawn

 

ESSENCE Breaking Dawn Lipgloss

je ca. 1,99€
  • 01 alice had a vision – again
  • 02 renesmee red
ESSENCE Alice had a Vision again 01 Lipgloss - Breaking Dawn ESSENCE Renesmee Red 02 Lipgloss - Breaking Dawn

 

ESSENCE Breaking Dawn Shimmer Powder

je ca. 2,99€
  • 01 bella‘s secret
ESSENCE Bellas Secret Shimmer Powder Breaking Dawn

 

ESSENCE Breaking Dawn Blush

je ca. 2,79€
  • 01 renesmee red
ESSENCE Renesmee Red Blush - Breaking Dawn

 

ESSENCE Breaking Dawn Nail Polish

je ca. 1,99€
  • 01 jacob’s protection
  • 02 alice had a vision – again
  • 03 a piece of forever
  • 04 edward’s love
ESSENCE Edwards Love 04 Nail Polish - Breaking DawnESSENCE A Piee of Forever 03 Nail Polish - Breaking DawnESSENCE Jacobs Protection 01 Nail Polish - Breaking Dawn ESSENCE Alice had a Vision Again 02 Nail Polish - Breaking Dawn



Meine Meinung:
leider sind diesmal nicht so tolle und einzigartige Produkte dabei, die einem umhauen und schreien: kauft mich:(
ich hatte keider damals, als die erste Reihe rauskam, die LE verpasst und nichts davon bekommen und mich daher auf den zweiten Teil gefreut.
den Lippenstift finde ich interessant, und ist mal eine total andere Farbe, den werde ich mir anschauen und auch die Nagellacke sind cool:) und da ich ein Nagellackjunkee bin, muss ich davon welche besitzen:)
Die Liedschatten sind nicht meine Farben und auch die Lipglosse und Eyliner sind nicht so mein Ding. 
Von den Pikmeten habe ich mehr als genug. ich kann kaum was damit anfangen. daher sind die für mich uninterssant.
aber wie findet ihr die Serie??

Essen TE "Home sweet home"

Essen trend edition "home sweet home"


essence_home sweet home_FINAL


essence_home sweet home_FINAL-1


Meine Meinung:
es ist ganz niedlich, aber nichts besonderes dabei für mich. obwohl ich mir vell die "Purse" holen werde. für kurze reisen ist die kleine Tasche ideal :)

Donnerstag, 27. September 2012

Rezi: "Unearthley- Heiliges Feuer"

Rezession zum zweiten Teil der Engelsgeschichte Unearthley- Heiliges Feuer



http://3.bp.blogspot.com/-dVRzvnTszcQ/UEPUJHcva5I/AAAAAAAAByQ/MBa9f3RV3Q0/s1600/unearthly_usa2.jpgTitel: Unearthly – Heiliges Feuer
Autor: Cynthia Hand
Originaltitel: Unearthly
Übersetzer: Isabell Lorenz
Erscheinungsdatum: 1.Oktober 2012
ISBN: 

Seitenanzahl: 
Verlag: rororo












Klapptext:
"Nur ein Flügelschlag ...
Es ist Traurigkeit in meinem Traum. Ein schrecklicher Schmerz, der mich erstickt, mir die Sicht nimmt, meine Füße schwer wie Blei werden lässt, während ich durch das hohe Gras schreite. Zwischen Kiefern hindurch steige ich einen sanften Hang hinauf. Dann nimmt jemand meine Hand, und es fühlt sich vertraut an, die Wärme seiner Haut, die schlanken Finger, die meine umschließen. Ich hebe den Blick, schaue in seine ernsten grünen Augen mit den goldbraunen Flecken. Und einen Moment lang lässt die Traurigkeit nach. Du schaffst das, flüstert er in meinem Traum.




 
Clara will eigentlich nur eins – ein ganz normales Mädchen sein. Doch in ihren Adern fließt Engelsblut. Sie ist dazu ausersehen, Menschen zu retten. Gerade hat sie ihre Bewährungsprobe als Schutzengel hinter sich gebracht, doch die misslang: Sie konnte den Jungen nicht rechtzeitig vor den Flammen bewahren. Ihre Schwäche blieb nicht unentdeckt: Die schwarzen Engel – gefallene Seelen –wollen sie auf ihre Seite ziehen. Und das ist leider nicht ihr einziges Problem. Jemand, der ihr nahesteht, soll in den nächsten Monaten sterben. Clara ahnt: Das Feuer war nur der Anfang ..."




Unearthley-Heiliges Feuer ist nun das zweite Band der Reihe Unearthly. Und genau wie das erste Buch, hat mich dieses Buch gefesselt!
Clara ist verunsichert, was nun mit ihr passiert, da sie ihre Aufgabe nicht erfüllt hat. Welche Strafe erwartet sie? 
Und wieder wird sie von einer Vision heimgesucht: Sie ist sehr, sehr traurig. der Schmerz legt sich über sie wie eine schwere Last. Sie hat die Schuhe ihrer Mutter an, ihr Bruder einen schwarzen Anzug, und alle aus der Stadt stehen um sie und weinen. Was ist passiert? wo ist sie? warum sind alle so traurig? Wer feht in der Runde? Doch Christian ist bei ihr und hilft ihr das durchzustehen..
Und da fangen die Fragen an: warum Christian und nicht Tucker? Warum ist er nicht im Traum dabei? Was ist mit ihrer Mutter los? und was war das mit Sam? wird er sich rächen?
All das wird nach und nach im Buch geklärt und es wird trauig.
Ich habe sogar tränen vergossen.
Die Liebesgeschichte geht zwar immer mehr in den Hintergrund zwischen Tucker und Clara. Es ist nicht wie im ersten Band, dass sie sich jeden Tag sehen und tolle Zeit verbringen und glücklich sind.
Das Schicksal schlägt zu und stellt die Liebe auf eine harte Probe...

ich vergebe wieder 4.Bücher:)